FANDOM


KvsL

Nachdem L herausgefunden hat, dass Kira von Japan aus agiert, wird die Sondereinheit als einzige japanische

Organisation im Fall "Kira" gegründet. Ihre Existenz und die Personalien der Mitglieder werden nie publikgemacht.

Als sie nach Ls Tod kurz vor der Auflösung steht, kann Light Yagami sie als L 2 aufrechterhalten.


MitgliederBearbeiten

Zu der Japanischen Sondereinheit gehören folgende Personen

  • L (Leiter bis zu seinem Tod)
  • Light Yagami (Übernimmt nach dem Tod seines Vaters die Leitung)
  • Hideki Ide (wird erst kurz vor Ls Tod ins Team aufgenommen)


Alle anderen Mitglieder (Mogi, Matsuda) sowie Ide und Aizawa bleiben auch nach der Staffel am Leben.

Vier von ursprünglich 8 Personen (das sind in Brüchen 1/2, in Prozent 50% der Gesamtbesatzung) sterben innerhalb der Serie.

Nach dem Fall KiraBearbeiten

Nachdem Light als Kira von der Einheit gestoppt wird, kehren die verbliebenen Mitglieder in den normalen Polizeidienst zurück. Aizawa wird Gruppenleiter. Das Team wird fortan von neuen Mitgliedern unterstützt, wie z.B. Yamato. Zudem sagen sie nun des öfteren den nun zum neuen L ernannten Near ihre Unterstützung in verschieden Kriminalfällen zu.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki