FANDOM


Name: Ryuk
Todesgott- Rang:
Geburtstag:
Geschlecht: männlich
Spezies Shinigami
Blutgruppe

Status:

Erster Auftritt:

Seiyū:

Nakamura Shidō (japanisch)

Brian Drummond (englisch)

Bernd Kuschmann (deutsch)

Ryuk(リューク, Ryūku) ist ein Shinigami, der aus Langeweile ein fremdes Death Note in die Menschenwelt fallen ließ und somit der eigentliche Auslöser der Ereignisse in der Geschichte. Ryuk ist sehr groß, schlaksig und sehr beweglich. Er hat exorbitante, hervorquellende gelbe Augen mit roten Pupillen und seine Haut- und Haarfarbe gehen leicht ins blau-graue. Seine Lippen sind schwarz (manchmal auch dunkelblau) und er zeigt immer ein breites Grinsen. Ryuks Kleidung ist ebenfalls schwarz, eng und wirkt durch die großzügig gesetzten Lichtpunkte im Manga teilweise lederartig. Außerdem trägt der Todesgott stets einen silbernen Ohrring mit einem Herzanhänger, ein breiten Totenkopfarmreifen und einen Gürtel, an welchem sein Death Note in eine extra dafür angelegten, kreuzförmigen Tasche hängt. Wie jeder Shinigami hat er Flügel, in seinem Fall sind diese schwarz und mit vielen Federn besetzt und können nach Bedarf eingeklappt werden.

RyukDerTodesgott

Ryuk wie er zu Light sagt dass er auf keiner Seite steht.

CharakterBearbeiten

Da Ryuk die endlose Langeweile in der Welt der Shinigami nicht mehr ertragen konnte, warf er als Experiment ein Death Note in die Welt der Menschen, in der Hoffnung, dass ein Mensch es finden und verwenden würde (was sich durch Light Yagami auch erfüllte).
Der Grund dafür dürfte seine Persönlichkeit sein, die sich durch Neugier, Hedonismus und einen Drang zu Abenteuer auszeichnet. Obwohl Shinigami keine Nahrung benötigen, nimmt er ständig Äpfel zu sich, nach denen er anscheinend süchtig ist: Er erwähnt, dass seine Gewohnheit des Äpfelessens dem Rauchen bei Menschen ähnelt. Dies wird auch sichtbar, als Lights Zimmer von L überwacht wird: Light verbietet Ryuk das Essen, da es wegen der Unsichtbarkeit von Shinigami dazu führen würde, dass auf den Überwachungsbildschirmen ein schwebender Apfel zu sehen wäre, der langsam gegessen wird. Hierdurch bekommt Ryuk Entzugserscheinungen, die sich vor allem in merkwürdigen Verrenkungen äußern.

Oft lacht er Light aus und trägt stets einen grinsenden Gesichtsausdruck zur Schau, auch wenn letzteres möglicherweise einfach nur ein stimmungsunabhängiges Charakteristikum seines Gesichtes darstellt.

Zu Light hin ist er während der ganzen Serie stets ehrlich; nie lügt er ihn an, auch wenn er ihm vieles verschweigt.

ÜbersichtBearbeiten

Vor dem ZeitsprungBearbeiten

Ryuk apfel

Ryuk und Light beim Reden.

Am Anfang der Serie lässt Ryuk ein Death Note aus Langeweile in die Welt der Menschen fallen. Fünf Tage später erscheint er bei Light Yagami, dem Menschen, der das Death Note gefunden hat und damit der neue Besitzer geworden ist. Er erklärt ihm die wichtigsten Regeln des Death Note und ist erstaunt, dass Light innerhalb von nur fünf Tagen so viele Menschen ins Death Note geschrieben hat. Er sagt Light auch, das jeder, der das Death Note einmal benutz hat, weder in den Himmel noch in die Hölle kommt, was Ryuk zu amüsieren scheint. Von da an folgt er Light überall hin und lacht ihn aus als L seine ersten Maßnahmen gegen Kira ergreift.

Während der Zeit, in der er von dem FBI-Agenten Raye Penber beschattet wird, erklärt Ryuk noch die zwei Hauptunterschiede zwischen einem Shinigami und einem Menschen mit einem Death Note: Erstens erhält ein Shinigami jedes Mal, wenn er einen Menschen in sein Death Note schreibt, dessen restliche Lebenszeit auf seine Lebenszeit addiert; zweitens haben Shinigami spezielle Augen, mit denen sie den Namen und die verbleibende Lebensdauer eines Menschen ablesen können. Außerdem schlägt er Light noch den Deal vor, bei dem ein Mensch die Augen eines Shinigami gegen die Hälfte seiner verbleibenden Lebenszeit eintauschen kann. Für Light steht dieses Geschäft jedoch völlig außer Frage, da er vorhat, als Gott seiner neuen, idealen Welt so lange wie möglich zu leben.

Ryuks Augen.

Ryuks Shinigami-Augen.

Ryuk verrät Light auch, dass er beschattet wird, da er sich, weil er meist hinter Light geh, beobachtet fühlt, was ihn stört. Bei dem Plan, den Light daraufhin entwirft, um seinen Verfolger loszuwerden, spielt Ryuk ebenfalls eine Rolle. Light lässt einen Schwerverbrecher einen Bus, in dem er und sein Verfolger sitzen, entführen. Dadurch bring er den Verfolger dazu, ihm seinen FBI-Ausweis zu zeigen und erfährt seinen Namen. Den Entführer besiegt er, indem er ihm ein Stück des Death Notes berühren lässt, woraufhin dieser Ryuk sehen kann und ausrastet. Der Verbrecher fängt an vor Angst zu schreien und schießt auf Ryuk, seine Kugeln fliegen jedoch durch ihn hindurch.

Nachdem Light die FBI-Agenten getötet hat, schaltet sich Rays Frau, Naomi Misora, ein. Diese hat den Zusammenhang zwischen der Busentführung und der Entlarvung des FBIs entdeckt und vermutet, dass Kira sich an jenem Tag in dem Bus befand. Sie vermutet auch, dass Kira die Handlungen seiner Opfer vor ihrem Tod kontrollieren kann. Hätte sie diese Informationen an L weitergegeben, wäre Light sehr schnell besiegt worden, jedoch fängt Light sie vorher ab und versucht sie zu töten. Als er sie erst unter einem falschen Decknamen ins Death Note scheibt, lacht Ryuk, da er natürlich Naomis echten Namen sehen kann. Es amüsiert ihn zusehen, wie Light versucht den echten Namen heraus zu finden und schlagt erneut den Augenhandel vor.

Als L später Kameras und Wanzen in Lights Zimmer anbringen lässt, macht Ryuk sie alle ausfindig und verrät Light, wo sie sich befinden. Er hofft so einen toten Winkel zu finden, damit Light ihm weiterhin Äpfel geben kann.

Nach einiger Zeit der Beobachtung besteht kein Verdacht mehr und die Kameras und Wanzen werden entfernt. Light hat die Schule abgeschlossen und besteht die Prüfung für sein Studium mit voller Punktzahl, außerdem macht L eine kurze Zeit auch das Studium mit, damit er mehr über Light erfährt.

Ryuk, Rem, Misa Amane und Light Yagami

Ryuk, Rem Misa und Light treffen aufeinander.

Dort spielen sie gemeinsam Tennis und Light gewinnt, bei diesem Spiel hat Ryuk zugeschaut und ist einigen Bällen ausgewichen. Später taucht der zweite Kira, Misa Amane, auf und trifft sich mit Light, die beiden lassen sich gegenseitig ihre Death Notes berühren, damit Misa Ryuk und Light Rem sehen kann, und sie (Light und Misa) werden ein Paar. Jetzt wird Misa verhaftet und sagt sich, wegen dem psychischen Druck, los und verliert dadurch ihre gesamten Erinnerungen über das Death Note. Light lässt Ryuk und Rem ihre Notizbücher tauschen und vergräbt Ryuks im Wald. Danach lässt er sich freiwillig ins Gefängnis einsperren, um seine Unschuld zu beweisen und sagt sich vom Death Note los. Nun vergeht einige Zeit und Light erhält seine Erinnerung zurück, außerdem holt Misa das Death Note, das Ryuk gehört und er kommt somit zurück. Ryuk verbringt jetzt seine Zeit mit Misa, während Light weiter ermittelt und L und Watari schließlich von Rem getötet werden.

Bearbeiten

Ryuk schreibt Lights Namen

Ryuk schreibt Lights Namen in sein Death Note.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki